Über uns

Unser stamm liegt in dem Neuwieder Stadtteil Oberbieber. Hier sind wir aktiv, spielen, lernen und erkunden wir. Die Wölfling, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rovers treffen sich regelmäßig zu ihren Gruppenstunden am Pfadfinderhaus.

Unser Stamm ist nach dem Heiligen St. Bonifatius benannt und gehört der DPSG an. In unserem Stamm macht jede der vier Gruppen wöchentlich Gruppenstunde und Sonderveranstaltungen. Zu den Pfadfinderfertigkeiten, die man im laufe der Zeit lernt, gehören unter anderem Knoten und Stiche, Bauen ohne Nägel und Schrauben, Zeltbauten, Überlebenstraining, Leben in und mit der Natur, Erste Hilfe, Zusammenarbeit in der Gruppe, Feuer machen, Brände bekämpfen und die Organisation von Hilfsprojekten.

Vor allem aber lernt man bei den Pfadfindern, auf seinen eigenen Beinen zu stehen.

Zu den jährlich wiederkehrenden Stammesaktivitäten gehören das Pfingstlager, die Bolivienkleidersammelaktion, die Müllsammelaktion, Fronleichnam mit anschließendem Gemeindefest und die Stammesversammlung. Außerdem engagieren wir uns für den guten Zweck, wenn irgendwo im Ort z.B. bei anderen Vereinen mal Hilfe benötigt wird.


Fahrt und Lager

Fahrt und Lager sind wichtige Elemente pfadfinderischer Gemeinschaft und pfadfinderischen Lebens. Sozusagen die „Schule der Pfadfinderei“. Auch wir pflegen natürlich dieses Element. Wir haben uns in den letzten Jahren zum Beispiel schon an folgenden Orten in der Welt herumgetrieben:

Ganzer Stamm:

Sommerlager in Echternach/Luxemburg; Sommerlager in Kildare/Irland; Diözesanlager in Rhens/Rhein; Diözesanlager in Westernohe/Westerwald (Bundeszentrum der DPSG); Pfingstleger an diversen Orten (Brexbachtal, Westernohe, Jugendzeltplatz Rhens, Nitztal/Eifel, Bonefeld u. v. m.

Einzelne Gruppen:

Celbridge bei Dublin/Irland; Gilwellpark/England; Weltpfadfinderbüro London/England, Saar-Mosel-Haik/Luxemburg; Sommerlager in Schweden; Haik um die Maare/Vulkaneifel; Brownsea Island/England; Fahrt Transsib. Eisenbahn/Russland; Internationales Pfadfinderzentrum Kandersteg/Schweiz; Diözesanlager „100 Jahre Pfadfinder“ 2007 in Trier; Kleinasiatische Küste und Istanbul/Türkei, Gruppenhaik/Westerwald.

Ziel ist, gemeinsam unterwegs zu sein, Teile der Welt zu entdecken und sich so auch in der Gruppe gemeinsam zu entwickeln. In unseren Gruppenstunden möchten wir unseren Nachwuchs fit machen dafür, selbst auf Fahrt zu gehen. Und somit fit für die Fahrt durchs Leben. Das fordert und fördert immer viel Einsatz, Disziplin und Gemeinschaftssinn. Nebenbei macht das alles aber eben auch ganz einfach viel Spaß.